Gerade online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 3 Gäste online.

Kodachrome wird eingestellt

Sie müssen sich anmelden um Beiträge zu verfassen.  Seite: « < 1 of 1 > »
22 Jun 2009 - 19:14286
Kodachrome wird eingestellt
Eastman Kodak stellt die Produktion des Kodachrome Diafilms ein. Weitere Informationen unter:
http://www.kodak.com/eknec/PageQuerier.jhtml?pq-path=2709&pq-locale=en_US&gpcid=0900688a80b4e692


26 Jun 2009 - 08:21287
"There is only one remaining photofinishing lab in the world – Dwayne’s Photo in Parsons, Kansas – that processes KODACHROME Film, precisely because of the difficulty of processing."

Krass, das wußte ich nicht. Ich hoffe es wird immernoch analoge Filme geben (wie auch Vinyl), aber sie werden (und wurden) natürlich großteils durch ihren digitalen Nemesis ersetzt.


26 Jun 2009 - 16:15288
Quote Georg:
"There is only one remaining photofinishing lab in the world – Dwayne’s Photo in Parsons, Kansas – that processes KODACHROME Film, precisely because of the difficulty of processing."

War bekannt.
Hat sich auf die Bearbeitungszeit deutlich ausgewirkt.

Quote:

Krass, das wußte ich nicht. Ich hoffe es wird immer noch analoge Filme geben (wie auch Vinyl),

Für SW-Filme sehe ich wenig Probleme, für Farbfilme ist aber eine gewisse zeitnah agierende Infrastruktur notwendig, die durchaus vollständig zusammenbrechen kann.

Farbfilme könnten durchaus noch vor 2020 vollständig aussterben.

Quote:
aber sie werden (und wurden) natürlich großteils durch ihren digitalen Nemesis ersetzt.

An sich nicht schlimm. Ich vermisse aber noch in den RAW-Entwicklern die Filmstyles. DxO unterstützt das, siehe http://www.dxo.com/de/photo/filmpack.

Die Sensoren von Digitalkameras sind hochpräzise Meßmaschinen. Für ästhetische Bilder ist das noch etwas zu wenig. Wer will die Welt schon so sehen, wie sie aussieht? Eine Möglichkeit ist die Prozesse in Filmen nachstellen, um deren gewohnte Effekte zu erhalten. Eine andere Möglichkeit wäre es, ganz eigene Effekte zu generieren.


30 Jun 2009 - 13:36290
Ist ja nicht nur mir aufgefallen, darum sprech ich das jetzt mal hier an.
Es ist super, daß du soviel weißt und das Wissen auch mit uns teilst. Aber die Art, wie du es rüber bringst, macht dir nicht gerade Freunde. Die ist nämlich ziemlich hochnäsig und anstrengend. Man kommt sich immer vor den Kopf gestoßen vor, so wie: na du hast ja eh keine Ahnung.

Und deine Aussagen sind immer sehr absolut. Ohne den Hauch von Fehlbarkeit, auch wenn du es eigentlich nur so halb weißt oder gar (manchmal, aber kommt doch vor) Blödsinn erzählst.

freundlich und nicht böse gemeinte Grüße


Sie müssen sich anmelden um Beiträge zu verfassen.  Seite: « < 1 of 1 > »

Powered by Drupal - Design by tf, based on the abac-theme by Artinet